Wellendorff-Collier-Prinzesse

Wellendorff

hat den Dreh raus

Schon kurz nach Firmengründung zählt der russische Zarenhof und die britische Königsfamilie zu den Kunden der Pforzheimer Schmuckmanufaktur. Ernst Alexander Wellendorff, der sein Unternehmen 1893 gründet, begeistert mit Liebe zum Detail bei seinen Schmuckstücken aus Gold. Heute wird Wellendorff in vierter Generation geführt und setzt die Tradition der edlen Handwerkskunst innovativ fort. Ein Beispiel dafür ist die samtweiche Wellendorff-Kordel aus hauchdünnem 18 Karat Golddraht.

Aber auch die limitierten Jahresringe, die charakteristische Kaltemaille sowie die Drehringe stehen unverkennbar für Wellendorff. Die drehbaren Ringe bestehen beispielsweise aus vier einzelnen Ringen, die fest miteinander verbunden, aber frei beweglich sind. Um dieses einzigartige Drehen zu erreichen, sind höchste Präzision und technisches Know-how erforderlich. Die Toleranzen für die Goldschmiede liegen im hundertstel Millimeter-Bereich. Schenkt man einer alten Sage Glauben, soll die Trägerin nach dreimaligem Drehen einen Wunsch frei haben.

Wellendorff-Collier-Crossover-mit-Amulett-Zarter-Goldschatz
Wellendorff-Ring-Herzklopfen
Wellendorff-Ring-Lebenslust